HomeVereinsgeschichte

Der SV Gelsenkirchen-Hessler 06 ist ein typischer Stadteilverein mit einer langen, traditionsreichen Geschichte. Der Verein blickt auf eine über 100jährige Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen zurück. Hier können Sie Näheres dazu erfahren.
http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2017/10/inner_illustration_01.png

1906-1945
DIE ERSTEN JAHRE DES VEREINS

Gründung des Vereins unter dem Namen Heßler 06 im Vereinslokal ‘Heßler Blume’ (‘Steakhaus Fischer’) am 18. März 1906. Der Verein wird kurz nach Pfingsten 1907 durch ein 7:1 im Endspiel gegen den “Ballspielverein Dortmund“ in Herne Westfalenmeister der 3. Klasse und steigt in die 2. Klasse auf. Ende 1912 zählte der Verein 43 Mitglieder. Ein Jahr später verlegt Heßler 06 den Trainings- und Spielbetrieb auf den städtischen Sportplatz an der Taubenstraße (später: Kanzlerstraße), der 1905 als größter “öffentlicher Spielplatz“ in Gelsenkirchen angelegt und seitdem auf 45000m² Gesamtfläche (18 Morgen) erweitert worden war. 1922 wird der Vereinsname in “Sportverein 06 Gelsenkirchen“ geändert. Es gibt 6 Fußballmannschaften, 1 Faustballmannschaft, 1 Handballmannschaft und eine Leichtathletikabteilung. Gründung der Schülerabteilung im Jahr 1925, die 1936 von der Hitlerjugend übernommen und somit 1941 wieder aufgelöst wurde. 1927 verlassen Handballer und Leichtathleten den Verein und schließen sich dem Turnverein Gelsenkirchen-Heßler an. Von 1939-1945 wurde der Spielbetrieb durch den 2. Weltkrieg unterbrochen.

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/jahnplatz_1927_2.png

HAUPTTRIBÜNE

Blick von der ehemaligen Hauptribüne Richtung Westen (Schule Grimmstraße).

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/jahnplatz_1927_1.png

STEHPLÄTZE

Das Bild zeigt die Tribüne an der Grothusstraße mit Blickrichtung Hans-Böckler-Allee..

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/mannschaft_1930er.png

30ER JAHRE

Ein Bild der ersten Mannschaft von SV Hessler 06 gegen Schalke 77 aus den dreißiger Jahren.

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/mannschaft_1935.png

1. MANNSCHAFT

Ein Foto der 1. Mannschaft aus dem Jahr 1933.

1946-1986
ERFOLGREICHE JAHRE

1946 nahm man den Spielbetrieb in der Bezirksliga wieder auf. 1952 schaffte Hessler erstmalig den Aufstieg in die Landesliga, aber nach nur einer Spielzeit stieg man wieder ab. In dieser Zeit wechselt der Spieler Günter Karnhof zum FC Schalke 04 und wird wenige Jahre später Deutscher Meister. In den 60er und 70er Jahren spielte man eher mittelmäßig und tendelte zwischen Bezirks- und Kreisliga hin und her, allerdings gelang Norbert Nigbur und Klaus Beverungen der Sprung in die Bundesliga beim FC Schalke 04.
1981 kehrte Hessler endlich in die Landesliga zurück, in der man 1986 sogar beinahe den Aufstieg in Verbandsliga schaffte und Vizemeister wurde.
http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2017/10/inner_illustration_02.png

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Rudi Kühn. Mehr davon findet ihr in seiner Facebookgruppe “SV Hessler 06 bis 1990”.

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2017/10/inner_illustration_03.png

1987-HEUTE
HÖHEN & TIEFEN

Im Jahr 1989 stieg die Erste wieder ab und 1994 fand man sich sogar in der Kreisliga wieder. Bis heute ging es seitdem zwischen Kreis- und Bezirksklasse hin und her und auch auf der Trainerbank gab es rund um den Jahrtausendwechsel die eine oder andere Veränderung.
Mit Ilkay Gündogan und Oliver Steurer schafften es erneut 2 Spieler – die in unserer Jugendabteilung einige Jahre verbracht haben – sich den Traum vom Fussballprofi zu erfüllen.
Aktuell spielt unsere 1. Mannschaft in der Kreisliga A und will möglichst bald wieder rauf in die Bezirksliga.

SIE HABEN ES GESCHAFFTUNSERE PROFIS

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/steurer.png

geb. 06.01.1995OLIVER STEURER

im Verein von 1999 – 2008
Profi seit 2018 beim 1. FC Heidenheim (2.Bundesliga)

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/guendogan.png

geb. 24.10.1990ILKAY GÜNDOGAN

Im Verein von 1993-1996 und 1998-2003
Stationen als Profi:
1. FC Nürnberg (2009-2011)
Borussia Dortmund (2011-2016)
Manchester City (seit 2016)

43 Länderspiele

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/beverungen2.png

geb. 24.09.1951KLAUS BEVERUNGEN

Im Verein von unbek.-1970
Stationen als Profi:
FC Schalke 04 (1970-1974)
Eintracht Frankfurt (1974-1977)
FC St. Pauli (1977-1978)
SC Westfalia Herne (1978-1979)

 

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/nigbur.png

geb. 08.05.1948NORBERT NIGBUR

Im Verein von 1960-1966
Stationen als Profi:
FC Schalke 04 (1966-1976)
Hertha BSC Berlin (1976-1979)
FC Schalke 04 (1979-1983)

6 Länderspiele / Weltmeister 1974

 

http://wp.svhessler06.de/wp-content/uploads/2018/10/karnhof2.png

geb. 21.10.1931 † 20. Juni 2015GÜNTER “ILLE“ KARNHOF

Im Verein bis 1955

Stationen als Profi:
FC Schalke 04 (1955-1965)

Deutscher Fußballmeister 1958 mit FC Schalke 04

“Setze deine Ziele hoch, und höre nicht auf, bis du dort ankommst.”

Bo Jackson (ehem. US-Baseballspiler)

KONTAKTFORMULAR

Anstehende Veranstaltungen

  1. Weihnachtsfeier U14 bis U19

    21. Dezember @ 17:00 - 21:00
  2. Fussballschule 2019

    24.04.2019 @ 10:00 - 26.04.2019 @ 15:00

FAN STORE SPORTGESCHÄFT

Unser Partner in Sachen Ausrüstung.

Fan Store 63
Saatbruchstraße 63
45309 Essen

© Copyright 2018 - SV Gelsenkirchen-Hessler 06 e.V.